Wann helfen Blutegel?

PFERD
- akuter Reheschub
- Arthrose/Arthritis
- allgemeine Sehnenentzündung
- Fesseträgererkrankungen
- Schwellungen und Gallen (Piephacke, Nackenbeule...), Einschuss und Abszesse
- Hufrollen-Syndrom
- Spondylosen, Kissing Spines
- Ataxie

- Kreuzverschlag
- Muskelverhärtungen und Muskelschmerzen
- Sommerekzem oder Mauke
- Wundheilungsstörungen und Narbenproblematiken

HUND
- allg. Arthrosen
- HD und ED
- Muskelverhärtungen
- Cauda Equina
- Bandscheibenvorfall
- Leckekzem, Zwischenzehenekzem
- Gesäugeentzündungen
- Narbenproblematiken (auch nach OPs)
- Thrombosen

und vieles mehr...